Parkvillen
6060 Hall in Tirol

Die Liegenschaft in der Zollstraße stellt mit ihrer außergewöhnlich guten Lage in der Stadt Hall in Tirol eine perfekte Grundlage für eine außergewöhnliche Projektentwicklung dar – das Projekt soll schließlich der traumhaften Situierung des Grundstücks mit fußläufiger Reichweite zur Haller Altstadt sowie villenartiger Nachbarschaftsstruktur gerecht werden.

Die Parkvillen Hall werden der Stadt einen architektonischen Mehrwert bieten.

Eine Tochterfirma der SCHWARZWEISS Gruppe setzte mit der Auslobung eines Architekturwettbewerbs einen wichtigen Schritt in Richtung Realisierung eines einzigartigen Wohnbaus mit Charakter. Der hohe Qualitätsanspruch, der in die Projektentwicklung der Parkvillen Hall gesetzt wird, ließ sich bereits in der Teilnehmerliste des Wettbewerbs erkennen – die internationale und nationale deutschsprachige Architekturelite traf sich in Hall!

Folgende hochkarätige Architekturbüros nahmen am Wettbewerb teil:

- Hadi Teherani aus Hamburg, Deutschland:
  http://www.haditeherani.com/de
- Zechner & Zechner aus Wien, Österreich:
  http://zechner.com/de/startseite/
- Schneider & Schumacher aus Frankfurt am Main, Deutschland:
  http://www.schneider-schumacher.de/
- Henke Schreieck aus Wien, Österreich:
  http://www.henkeschreieck.at/
- Daniele Marques aus Luzern, Schweiz:
  http://www.marques.ch/
- Architekt DI Larcher aus Wien, Österreich:
  http://www.workspace.at/7-0-Aktuelles.html
- Bernardo Bader aus Dornbirn, Österreich:
  http://www.bernardobader.com/
- SEP Architekten aus Hannover, Deutschland:
  http://www.s-e-p.de/

Das Ziel des Wettbewerbs war ein Entwurf für eine spannende Entwicklung einer Wohnbebauung auf der Liegenschaft in der Zollstraße, welche sich durch eine zeitgemäße Auseinandersetzung des historischen Charakters der Stadt Hall in Kombination mit einer Hervorhebung der Besonderheit der Lage des Grundstücks auszeichnet. Darüber hinaus sollte die umgebende, bestehende, alte Villenstruktur in die Idee der Parkvillen Hall integriert werden.

Das Projekt des Architekturbüros SEP Architekten aus Hannover wurde unsere hohen Anforderungen an einen Wohnbau gerecht und konnte so auch die weitere Wettbewerbsjury (bestehend aus Vertretern der Stadt Hall sowie weiteren Fachkollegen) überzeugen.

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?!
Dann melden Sie sich doch bei uns. Ein Mitarbeiter kümmert sich gerne um Ihre Fragen!

Projektanfrage

Projektanfrage